Königreich der Schwerter

Nach unten

Königreich der Schwerter

Beitrag  Alex Miller am Mi Jan 13, 2010 5:46 pm



Mittelalter RPG



Königreich der Schwerter
Die Entwicklungen im Heiligen Land ließen einen weiteren Kreuzzug notwendig erscheinen. Am 1. Dezember 1145 rief Papst Eugen III. deshalb mit der ersten „Kreuzfahrtbulle“ Quantum praedecessores zu einem zweiten Kreuzzug auf. Der Aufruf war zunächst an den französischen König, sowie das Volk Frankreichs und Norditaliens gerichtet, stieß aber kaum auf Resonanz. König Ludwig scheint die Bulle gar nicht erreicht zu haben, jedenfalls veröffentlichte Papst Eugen die Bulle am 1. März 1146 ein zweites Mal. Da Papst Eugen III. durch eine politische Auseinandersetzung mit Arnold von Brescia in Rom unabkömmlich war, entsandte er den Zisterzienser-Abt Bernhard von Clairvaux, um den Kreuzzug zu predigen. Für Bernhard von Clairvaux war es wichtig, dass die Kontrolle des Kreuzzugs in den Händen des Papstes blieb. Auf Vermittlung Bernhards erklärte der französische König Ludwig VII. 31. März 1146 in Vézelay feierlich seine Teilnahme am Kreuzzug. Ludwig sollte das Oberkommando über den Kreuzzug erhalten, dem sich nun immer mehr Freiwillige, nicht nur aus Frankreich, sondern auch aus Flandern, England und Norditalien anschlossen. Ludwig und Eugen nahmen daraufhin Kontakt mit König Roger I. von Sizilien, Kaiser Manuel I. Komnenos von Byzanz, König Géza II. von Ungarn und dem deutschen König Konrad III. auf, um sie zu bitten, dem Kreuzfahrerheer freien Durchzug nach Kleinasien zu gewähren und die Nahrungsversorgung sicher zu stellen, was diese zusagten. Durch die eifrigen Predigten und das zähe Drängen Bernhards von Clairvaux konnte schließlich auch der deutsche König Konrad III. dazu bewogen werden, sich dem Kreuzzug anzuschließen. Kurz nach Weihnachten 1146 erklärte er seine Teilnahme. Ludwig und Konrad übernahmen von nun an gemeinsam die Organisation und Führung des Kreuzzuges. Als Startdatum wurde Ostern 1147 festgelegt. Neben den Kreuzzugspredigten bemühte sich Bernhard auch um den Ausbau des Templerordens, des ersten christlichen Ritterordens, der 1120 in Jerusalem gegründet worden war, zunächst aber nur geringe Bedeutung hatte. Doch dies änderte sich in den Jahren, der Orden sammelte Militärische und Finanzielle Macht, in Palästina bauten sie mehrere Enklaven auf, Akkon und Kerak waren nur von ihnen. Einer von ihnen, Balian de Montbard, schaffte es die Templer um sich zu scharren. Er hatte keine Lust mehr die Falschen Worte des Papst zu verbreiten. im Jahre 1148 N.Chr. kehrte Balian mit einem Trupp Templer zurück, dort hatte bereits die Inquisition und die Hexenverbrennungen überhand genommen. Balian gefiel es gar nicht und er nutzte diese Umstände um mehr Macht im Orden zu bekommen. Durch seine gut gewählten Worte schaffte er es im Jahre 1149 zum Großmeister gewählt zu werden. Seine erste Handlung als Großmeister, war es den Orden von der Kirche abzuwenden und er prangerte zugleich auch die Inquisition an. Einige Reiche gaben ihm Recht und stellten sich auf die Seite der Templer. Doch noch herrscht ein ausgewogenes Gleichgewicht, so das keine Partei sich traut die andere offen anzugreifen, stattdessen herrscht ein Krieg in den Schatten um den gegner zu schwächen.

Eckpunkte:

    =>NC17
    =>Das RPG spielt im Jahre 1150 n.Chr.
    =>Der Heilige Krieg tobt im Heiligen Land
    =>Europa ist zwei geteilt, die Kirche auf der einen seite mit ihren verbündeten und die Templer mit ihren Verbündeten auf der anderen seite
    =>Der Templerorden hat sich offen von der Kirche abgewandt.
    =>Die Inquisition gewinnt an Macht
    =>Unter der Oberfläche tobt bereits ein Kampf zwischen Kirche und Templerorden, da beide parteien noch nicht bereit sind in einem Offenen Kamfp gegenüber zu treten, da dies das Gefüge komplett zerreißen würde in Europa







_________________
avatar
Alex Miller
Second Lieutenant
Second Lieutenant

Anzahl der Beiträge : 50
Anmeldedatum : 22.12.09
Hauptchars : Col. Jack Smith
Nebenchars : Col. David Jackson, Ke'Niram

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten